Investitionen in das Sozialwesen


Liebe Mitglieder und Freunde des ESN,


2012 war ein erfolgreiches und aktives Jahr, in dem wir unser wachsendes und vielfältiges Netzwerk weiter
ausbauen konnten. Doch für viele Kollegen war dieses Jahr auch mit Schwierigkeiten bei der Umsetzung
von sozialen Diensten unter problematischen finanziellen Umständen verbunden. Das Arbeitsprogramm des
ESN umfasste ein breites Spektrum von Themen, die sich für viele von Ihnen als zentrale Aspekte erwiesen.


Wir begannen das Jahr mit der Einführung einer neuen Arbeitsgruppe zum Thema „Führung, Leistung und
Innovation“, um die Auswirkungen der Krise auf die Leitung des Sozialwesens genauer zu untersuchen.
Während wir dieses Projekt ins Leben riefen, schlossen wir ein anderes ab und veranstalteten die letzten
Sitzungen unseres Schulungsprogramms „Steuerung von Veränderungen“, das eine Gruppe politischer
Akteure in den Visegrád-Ländern bei die Entwicklung von wirksamen Strategien zur Deinstitutionalisierung
unterstützte. Ebenso veröffentlichten wir einen Bericht über die „Weiterentwicklung ambulanter Betreuung“,
den wir als Instrument zur Unterstützung dieses wichtigen Übergangs fördern werden.


Im Mittelpunkt unseres Frühjahrsseminars in Rom standen gefährdete Jugendliche in Übergangssituationen,
wobei zwei verschiedene Perspektiven untersucht wurden: Versorgung und Unterstützung beim
Übergang in das Erwachsenenleben sowie frühzeitiger Schulabbruch. Auf dem Herbstseminar in Stuttgart
untersuchten wir im Rahmen des Europäischen Jahrs für aktives Altern und Solidarität zwischen den
Generationen die Investitionen in Selbstbestimmung und Teilhabe im Alter.


Ich danke Ihnen allen für Ihr Engagement und Ihre Mitarbeit im Jahr 2012 und freue mich auf unsere
Zusammenarbeit im kommenden Jahr. ESN wird seinen Mitgliedern auch im gesamten Jahr 2013
Gelegenheiten zur Netzwerkarbeit, zum gegenseitigen Lernen und zur Weiterentwicklung von Politik und
Praxis bieten. Mehr dazu erfahren Sie im letzten Abschnitt unseres Berichts.


Mit freundlichen Grüßen,


John Halloran
Geschäftsführer


Jahresrückblick 2012


Erhältlick in mehreren Sprachen English, français, español, italiano, deutsch, polski, ελληνικά, română, eesti keel, lietuvių kalba, latviešu valoda