• Also available in:
Listen to the article » Play Pause Resume Stopp

Die Weihnachtsfeiertage stehen bevor und das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu. Wir möchten diese Gelegenheit nutzen und allen Mitgliedern und Partnern des Europäischen Sozialen Netzwerks für ihre Unterstützung und ihr unermüdliches Engagement über das ganze Jahr hinweg danken.

Trotz der Herausforderungen, vor denen die Sozialdienste angesichts der Corona-Krise stehen, erhielt das Europäische Soziale Netzwerk breite Unterstützung von unseren außerordentlich geschätzten Mitgliedern, Partnern und Freunden. Sie haben mit Ihrem Engagement, Ihrem Wissen und Ihrer Expertise aktiv dazu beigetragen, dass das Europäische Soziale Netzwerk seine Stimme auch in Zukunft für die öffentlichen Sozialdienste in Europa erheben kann.

Während wir die Situation genau beobachten, setzten wir gleichzeitig die Vorbereitungen für unsere Arbeit im Jahr 2021 fort. Es wird ein wichtiges Jahr für uns werden, da wir alle Mitglieder einbeziehen, um die neuen strategischen Arbeitsschwerpunkte für die kommenden Jahre zu bestimmen. Wir werden auch die 28. Europäische Konferenz des Sozialwesens veranstalten, deren Schwerpunkt auf der Neugestaltung der Community Care liegen wird – ein Thema, das heute aktueller denn je ist.

Als führendes europäisches Netzwerk für das Sozialwesen wird unser Fokus auch weiterhin darauf gerichtet sein, die strategische Rolle der Sozialdienste bei der Bewältigung der gegenwärtigen sozialen Krise in Europa zu betonen, wobei soziale Dienste in ganz Europa eine der wichtigsten Investitionen in Menschen und ihre Lebensgrundlagen darstellen. Wir werden auch weiterhin die Stimme starker Sozialdienste sein, die entscheidend sind, um die Fachkräfte in allen Bereichen zu unterstützen, damit diese den Schwächsten unserer Gesellschaft Obdach und unverzichtbare Unterstützung zukommen lassen können.

In diesen außergewöhnlichen Zeiten möchte ich Sie bitten, gemeinsam mit mir allen Pflegekräften, Krankenpflegerinnen und Krankenpflegern, Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern sowie den Pflegedienstleiterinnen und Pflegedienstleitern ein riesiges Dankeschön auszusprechen. Sie setzen sich für die Sicherheit unserer Liebsten ein. Auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die unverzichtbar sind und sich tagtäglich an vorderster Front der Pandemie entgegenstellen, gilt unser herzlichster Dank.

Ich wünsche Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

- Alfonso Lara Montero, ESN-Geschäftsführer